• News

«Haben Sie die Finca in Spanien versteuert?» Eine Selbstanzeige drängt sich auf

28.10.2016     BILD / TEXT: Katharina Meier

Am 1. Januar 2017 tritt der automatische Informationsaustausch (AIA) in Kraft.

Die Finca in Spanien, das Weingut in der Toskana oder die Wohnung in Berlin werden regelmässig im entsprechenden Land versteuert. Viele Schweizer, die eine Liegenschaft im Ausland besitzen, gehen deshalb davon aus, dass sie in der Schweiz ihr Ferienhaus nicht nochmals dem Fiskus melden müssen. Doch sie irren, wie der Steuerexperte Christian Balschun, Wattwil, erklärt.

Weitere Informationen finden Sie im nachfolgenden PDF-Dokument: